Mittwoch, Buß- und Bettag
22.11.2017
18.00

 

Ökumenische Vesper
Kath. Gedenkkirche Maria Regina Martyrum

Donnerstag,
30.11.2017
18.30

 

Plötzenseer Abend
Ökumenisches Friedensgebet
Kath. Gedenkkirche Maria Regina Martyrum

Donnerstag,
30.11.2017
19.30

 

Plötzenseer Abend
Lesung und Musik
Das Weihnachtswunder von Ravensbrück – Aus den Erinnerungen ehemaliger Häftlinge aus dem Frauenkonzentrationslager
Es liest die Schauspielerin Charlotta Bjelfvenstam,
begleitet von der Cellistin Petra Kießling
Ev. Gedenkkirche Plötzensee

 

Kurz vor dem Ersten Advent wollen wir unsere Blicke auf Menschen richten, die Weihnachten unter ganz anderen Bedingungen als wir gefeiert haben. Die Schauspielerin Charlotta Bjelfvenstam liest Texte von ehemaligen Häftlingen des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück, begleitet von der Cellistin Petra Kießling.
Charlotta Bjelfvenstam absolvierte ihre Schauspielausbildung bei Maria Körber in Berlin. Neben Theaterengagements an zahlreichen Stadt-, Staats- und Privattheatern in Deutschland und in der Schweiz gehörte sie 15 Jahre lang zur Leitung des mehrfach ausgezeichneten Theaters Kulturkate in Mecklenburg-Vorpommern.
Während eines Zweitstudiums der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikaktion an der Universität der Künste Berlin begann Charlotta Bjelfvenstam als Sprecherin zu arbeiten.
Petra Kießling studierte Cello an der Musikhochschule in Wien bei Prof. Angelica May, außerdem Barockcello- und Pädagogikstudium am Konservatorium der Stadt Wien. Freischaffende Musikerin in Wien, Aushilfstätigkeit u.a. im Radio-Symphonie- Orchester Wien. Seit September 2015 freischaffende Musikerin in Berlin
Eintritt frei – Spende am Ausgang erbeten

 

Das ausführliche Programm der Ökumenischen Plötzenseer Tage 2018 erhalten Sie auf dieser Seite spätestens Anfang Januar.
Einen terminlichen Kurz-Überblick der bisher geplanten Veranstaltungen finden Sie bereits jetzt auf der Startseite in der rechten Spalte.