Donnerstag,
29.06.2017
18.30

 

Plötzenseer Abend
Ökumenisches Friedensgebet
Kath. Gedenkkirche Maria Regina Martyrum

Donnerstag,
29.06.2017
19.30

 


Vortrag
von Dr. Jens Oboth:

„Als deutsche Katholiken die Geschichte mit den Augen der Opfer sehen lernen.
Die Entstehung des deutschen Pax-Christi-Zweiges und seine Erinnerung an die NS-Verbrechen“

Dr. Jens Oboth (geb. 1977) studierte in Münster und Krakau Katholische
Theologie. Seit 2012 ist er Dozent an der Katholischen Akademie DIE
WOLFSBURG (Katholische Akademie des Bistums Essen), wo er theologische und spirituelle Fragestellungen in gegenwärtige gesellschaftliche
und politische Bezüge setzt.
Seine fachlichen Schwerpunkte bilden die Katholische Zeitgeschichtsforschung sowie die Historische Friedensforschung. An der KatholischTheologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum verfasste er am
Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit seine
Dissertation über die Anfänge der Pax Christi-Bewegung in Westdeutschland und ihre Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit.
pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen
Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der
Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils.
Ev. Gedenkkirche Plötzensee

Donnerstag,
20.07.2017
09.00

 

Ökumenischer Gottesdienst
zum Gedenken des 20. Juli 1944
Gedenkstätte Plötzensee, Hüttigpfad

Donnerstag,
20.07.2017
nachmittags

 

Ökumenische Vesper
zum Gedenken des 20. Juli 1944
Kath. Gedenkkirche Maria Regina Martyrum

Donnerstag,
27.09.2017
18.30

 

Plötzenseer Abend
Ökumenisches Friedensgebet
Kath. Gedenkkirche Maria Regina Martyrum

Donnerstag,
27.09.2017
19.30

 


Vortrag
von Prof. Dr. Gerhard Ringshausen:

„Von guten Mächten wunderbar geborgen …“
– Christlicher Glaube als Quelle der Kraft und
Zuversicht der Widerstandskämpfer in der Haft.
(Über die Abschiedsbriefe aus der Haft)

Ev. Gedenkkirche Plötzensee